Zur Person

Markus Fischer

Grafikdesigner + Fotograf FacebookInstagramBehanceXINGLinkedIn

Womit kann ich helfen?

Corporate Identity

• Logo
• Naming
• Claim
• Briefpapier
• Visitenkarten
• Stempel
• Werbebanner
• Werbemittel
• u.v.m. …

Design

• Flyer
• Plakate
• Aufkleber
• Broschüren
• Magazine
• Bücher
• Schilder
• Designberatung
• u.v.m. …

Fotografie

• Portraits
• Pärchen
• Business
• Mode
• Boudoir
• Teilakt
• Akt
• Editorial
• Kampagnen
• Hautretusche
• Bildfreistellung
• Bildbearbeitung

Wieso zu mir?

FOTOGRAFIE

Ich bin der festen Überzeugung, dass ich mit jedem Shooting meine Kunden begeistern kann. Mein Ziel ist es, deine Vorstellungen zu übertreffen und dich auf eine schöne, ehrliche Art und Weise zu fotografieren. Bei mir ist man mehr als nur eine schöne Hülle – bei mir ist man Mensch. Mit all seinen Facetten. Fotografie ist für mich keine Dienstleistung – vielmehr stehen das Fotoerlebnis, das Sich-Wohlfühlen und ehrliche Ergebnisse im Vordergrund.

Damit ich dieses Ziel erreiche, ist es wichtig, vor dem Shooting über Wünsche, Ideen und Ziele zu sprechen. Dadurch erfahre ich mehr über dich. Aus der Erfahrung bisheriger Kunden heraus, hilft dir dieser Dialog wiederum, Vertrauen zu mir zu gewinnen. Nach über 200 Shootings kann ich meistens gut einordnen, wie viel Unterstützung du brauchst.

Die meisten Kunden sind nach dem Shooting schon ganz gespannt und würden die Fotos am liebsten direkt schon mit nach Hause nehmen. Deshalb ist es mir sehr wichtig, dich nach dem Shooting nicht lange warten zu lassen. Im Regelfall erhältst du bereits in den darauffolgenden Tagen die fertigen Ergebnisse. Klingt gut und hat dein Interesse geweckt? Dann schreib mir einfach eine unverbindliche Nachricht. Auch an Schüler und Studenten habe ich gedacht. Für euch habe ich gesonderte Angebote, mit denen auch für kleines Geld großartige Fotos möglich sind.

Wenn du dein Fotoerlebnis buchen möchtest oder Fragen hast, kannst du dich gerne hier bei mir melden. Ich freue mich auf dich.

DESIGN

Die Aufgabe von Design ist es, Probleme zu lösen und komplexe Inhalte visuell leicht verständlich zu erklären. Das geht nur, wenn man sich mit den Problemen, den Wünschen und Zielen des Kunden auseinander setzt. An erster Stelle sollte  daher die Frage nach dem „Warum?“ stehen. Bestimmt hast du bereits Designs oder Marken gesehen, deren Auftritt eher unprofessionell wirkt. Dahinter steckt meistens eine Kunden-Designer-Beziehung der Sorte „Wir brauchen ein Logo. Du bist doch Designer. Kannst du das bitte machen? Schnell und günstig“. Das Ergebnis? Halbgar und meistens nicht langfristig die Bedürfnisse des Kunden deckend.

Meine erste Fragen an dich werden daher sein: „Warum?“ /  „Was ist dein Antrieb?“ / „Wo möchtest du in 1, 3 und 5 Jahren stehen?“. / „Womit kann ich auf diesem Weg behilflich sein?“. Es ist immens wichtig, den Kunden, dessen Bedürfnisse und Probleme kennenzulernen, um eine langfristige und durchdachte Lösung zu entwickeln. Erst nachdem klar ist, was das gemeinsame Ziel ist, macht es Sinn den Weg dorthin zu definieren. Ähnlich wie bei einem Navi: wir wissen, wo wir hinwollen – aber ob wir für den Weg dorthin Autobahnen und Fähren meiden oder gar Routen nehmen, deren Weg Mut erfordert, das hängt von den Umständen ab. Dieser gemeinsame Weg ist intensiv und will gut geplant sein. Aber je näher das Ziel rückt, umso mehr Freude haben wir. Und was gibt es schöneres, als angekommen zu sein und das Ergebnis zu genießen?

Wenn du diese gemeinsame Reise mit mir antreten willst oder Fragen hast, kannst du dich gerne hier bei mir melden. Ich freue mich auf dich.

Follow
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.